Silke Eberhard Trio (W)

15.03.2017 (20:00)

 

ORT Luisenstraße 116, 42103 Wuppertal

 

Silke Eberhard Trio

 

Die Altsaxofonistin und Klarinettistin Silke Eberhard war 2015 „artist in residence“ der Peter Kowald Gesellschaft und kehrt nun mit ihrem Trio zu einem Konzert in den ORT zurück (Jan Roder/ Bass, Kay Lübke/ Schlagzeug). Ursprünglich aus Schwaben kommend zählt sie seit mehr als zehn Jahren zu den aktivsten und renommiertesten Stimmen der Berliner Jazzszene. Neben der langjährigen Arbeit mit ihrem Trio machte sie in jüngerer Zeit vor allem mit dem nur mit Bläsern besetztes Ensemble „Potsa Lotsa“ Furore. Ihr Album “POTSA LOTSA PLUS plays LOVE SUITE by Eric Dolphy” (Jazzwerkstatt) wurde 2015 mit dem Preis der Deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet.

 

Silke Eberhard, geb. 1972, studierte an der Musikhochschule Hanns Eisler in Berlin, bei David Liebman und in Kanada. Sie spielte u.a. im Duo mit Aki Takase und vielen weiteren Größen der internationalen Jazz-Szene.
 Zahlreiche CD-Veröffentlichungen und Auszeichnungen belegen die große Kreativität dieser außergewöhnlichen Musikerin.

 

Ulrich Steinmetzger, Linernotes, schreibt über sie: „Diese Musik schwingt und swingt sich ganz entschieden ein in den schon ein gutes halbes Jahrhundert fließenden Strom des New Thing im Jazz. Sie ist ein nachdrückliches Bekennerschreiben der Nachgeborenen zu Dolphy, Coleman, Mingus und Monk (…) Silke Eberhards Musik kommt von da her und ist dennoch ganz und gar eigenständig. Im verwendeten Ausgangsmaterial der Kompositionen, im Gestus, in seiner Frische und Vitalität. Und im packenden improvisatorischen Zugriff. Sie führt ihren Hörer nicht ins Museum, sondern in ein Heute, das sich seiner Herkunft bewusst ist und spielerisch mit ihr umzugehen vermag.”

 

Silke Eberhard - Altsaxofon und Klarinette
Jan Roder - Bass
Kay Lübke - Schlagzeug

 

 

Jazzpages logo
Jazzkonzerte Empfehlungen im Konzertkalender der Jazzpages

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben