SWR Big Band mit Markus Lindgren als erstem "Artist in Residence"

16.03.2018 13:40 von jazz (Kommentare: 0)

 

Markus Lindgren - Foto SWR

 

Markus Lindgren / Foto: SWR

 

Zum ersten Mal in ihrer Geschichte ernennt die SWR Big Band einen Artist in Residence: den schwedischen Jazz-Saxophonisten, Flötisten, Komponisten und Arrangeur Magnus Lindgren. Zu erleben sind die Musiker beim vierten Heimspiel-Konzert der Big Band am Sonntag, 18. März 2018 um 18.30 Uhr in der Phoenixhalle des Römerkastells Stuttgart.

 

Die Zusammenarbeit der SWR Big Band mit dem 43-Jährigen ist auf drei Jahre angelegt. Ziel ist es, neue Formen und Genres im Big-Band-Bereich auszuprobieren und gemeinsame Projekte weiterzuentwickeln. Hans-Peter Zachary, SWR Big Band-Manager: "Wir freuen uns sehr, einen der profiliertesten Musiker Europas längerfristig an uns zu binden. Sein Verständnis und seine Leidenschaft für Musik und Big-Band-Musik sind ansteckend und inspirierend und darüber hinaus hat sich in der bisherigen Zusammenarbeit zwischenmenschlich eine besondere Chemie zur Band entwickelt, was uns als Ensemble ebenfalls sehr wichtig ist."

 


Lindgren gewann mit seinem Big-Band-Debut im Jahr 2001 den schwedischen Grammy. Sechs Jahre davor war er bereits mit Herbie Hancock auf Europa-Tournee. Jüngste Ehrung für ihn ist der Litteris et Artibus Award des schwedischen Königspaars, in dessen Folge er bei der Nobelpreis-Zeremonie 2016 auftrat. Lindgren gehört seit mehr als einem Jahrzehnt zu den international erfolgreichen Musikern Schwedens, leitete Projekte mit US-Star Gregory Porter, Hubert Laws, Ira Coleman oder Nicola Conte und tritt mit Künstlern wie Till Brönner, Nils Landgren, Hugo Candelario, Rigmor Gustafsson, Torsten Goods oder Ida Sand auf. Bei seinem jüngsten Solo-Projekt "Stockholm Underground", das beim renommierten Plattenlabel ACT 2017 auf CD erschien, widmet sich Lindgren dem Flötenspiel. Dafür wurde er dieses Jahr für den Echo Jazz als bester Holzbläser / Woodwinds nominiert. Die erste Zusammenarbeit mit der SWR Big Band entstand im Sommer 2016. Lindgren leitete die Fernseh- und CD-Produktion "Lights! on" mit der amerikanischen Gitarren-Legende Larry Carlton als Musical-Director und schrieb viele der Arrangements.

 

Die Heimspiel-Konzertreihe im Big-Band-Wohnzimmer

 

Am 18. März tritt Lindgren nun zum ersten Mal als Artist in Residence mit der SWR Big Band auf. In lockerer und intimer Atmosphäre sind unter anderem mehrere Arrangement-Uraufführungen zu hören. Auf gemütlichen Sesseln und Sofas kommt das Publikum der Band, die auf kleinen Podesten statt auf einer großen Bühne spielt, sehr nahe. Nach dem Konzert kann man bei Swingmusik mit den Bandmitgliedern ins Gespräch kommen, tanzen und den Abend entspannt ausklingen lassen.

 

Konzertkarten gibt es noch an der Abendkasse ab 17.30 Uhr

 

| SWR Information zu Magnus Lindgren und SWR Big Band

 

 

Jazzpages
Jazz News - Jazz in Deutschland

 

 

Link zur Website von fixcel records

Zurück

Einen Kommentar schreiben