Jazzfest Berlin 2017 unter dem Motto "In All Languages"

11.07.2017 11:50 von jazz (Kommentare: 0)

 

Jazzfest Berlin 2017 Logo

 

 

Seine dritte und letzte Festivalausgabe überschreibt Richard Williams mit einem Zitat von Ornette Coleman: „In all languages”

 

Das 54. Jazzfest Berlin wird von den Berliner Festspielen vom 31. Oktober bis 5. November veranstaltet. In den sechs Tagen des Festivals werden weit über 150 Musiker*innen unter anderem aus den USA, Brasilien, Norwegen, Frankreich, London und Berlin auftreten.

 

Richard Williams: „In einer Welt, in der tagtäglich Mauern errichtet und Grenzen befestigt werden, ruft uns der Jazz eine ganz simple Tatsache in Erinnerung: Menschen und Gesellschaften haben die beste Basis, wenn sie im Geiste von Offenheit und Inklusion zusammenarbeiten. (...)

Das Jazzfest Berlin 2017 wird erneut veranschaulichen, dass der Jazz, während er seinen kostbaren afroamerikanischen Kern bewahrt, ganz ungeachtet ihrer Herkunft alle diejenigen willkommen heißt, die auf ihrem Recht bestehen, anders zu sein, Orthodoxie zu hinterfragen und Möglichkeiten zur Zusammenarbeit mit anderen zu finden.”

 

Zum ersten Mal in den 54 Jahren seines Bestehens wird das Festival einen Artist-in-Residence haben: Der in New York ansässige Komponist, Schlagzeuger und Bandleader Tyshawn Sorey, der sowohl mit seinem Trio als auch in neuen Formationen mit Berliner Musiker*innen zu erleben ist.

Das diesjährige Programm beinhaltet speziell für das Festival in Auftrag gegebene großformatige Projekte des amerikanischen Trompeters Ambrose Akinmusire und des irakisch-amerikanischen Trompeters Amir ElSaffar. Außerdem wird der norwegische Komponist Geir Lysne eine Uraufführung mit der NDR Bigband präsentieren. 

 

 

Kaja Draxler - Foto: Frank Schindelbeck

 

 

Stand 10. Juli sind folgende Künstler beim Jazzfest Berlin 2017 zu hören:

 

Ambrose Akinmusire
John Beasley’s MONK’estra
Nels Cline
Kaja Draksler/Petter Eldh/Christian Lillinger
Empirical
Amir ElSaffar + Zinc & Copper
Heroes Are Gang Leaders
Ingrid & Christine Jensen mit Ben Monder
Amirtha Kidambi & Elder Ones
Geir Lysne + NDR Bigband
Steve Lehman & Sélébéyone
Shabaka & the Ancestors
Dr. Lonnie Smith Trio
Trondheim Voices + Kit Downes
Tyshawn Sorey
René Urtreger
Mônica Vasconcelos
Michael Wollny

 

Das komplette Festivalprogramm wird am 20. September veröffentlicht.
Der Kartenvorverkauf startet am 28. September.

 

Jazzfest Berlin

 

Jazzpages

 

 

Jazzfestival Saalfelden 2017

Zurück

Einen Kommentar schreiben