BMW Welt Jazz Award 2018

30.11.2017 23:50 von jazz (Kommentare: 0)

 

Das zehnjährige Jubiläum wird mit dem Motto „Jazz moves“ zelebriert.

 
 

Zehn Jahre BMW Welt Jazz Award werden 2018 mit wieder insgesamt sechs kostenfreien Sonntagsmatineen von Februar bis April gefeiert. „Jazz moves“ lautet das Motto und sechs international herausragende Ensembles werden dieses im Doppelkegel der BMW Welt interpretieren. Die Musiker stammen in diesem Jahr aus Finnland, Norwegen, Österreich, der Schweiz und Deutschland. Das große Finale um den mit insgesamt 15.000 Euro dotierten BMW Welt Jazz Award findet am 9. Juni 2018 im Auditorium der BMW Welt statt.

 

Von seinen Anfängen mit Ragtime, Boogie Woogie und New-Orleans-Dixie bis in die Zeit seiner größten Popularität, der Swing-Ära, war der Jazz vor allem zum Tanzen gedacht und gemacht. Wenn sich das Genre heute in alle Stilrichtungen ausdehnt, besinnen sich viele Jazzer auch wieder auf das körperlich Bewegende der Musik – so auch bei den kommenden Liveauftritten im Rahmen des BMW Welt Jazz Award, bei denen sie an diese Tradition anknüpfen oder andere Tanzmusiken für den Jazz entdecken und ganz neue rhythmische Kombinationen entwerfen.

 

Nach der sechsten und somit letzten Matinee im April wählt die Expertenjury zwei Bands für das große Abschlusskonzert im Auditorium der BMW Welt und kürt schließlich dort den Gewinner. Der Erstplatzierte erhält neben einem Preisgeld von 10.000 Euro eine von BMW Design eigens entworfene Trophäe; 5.000 Euro gehen an den Zweitplatzierten. Zusätzlich wird im Rahmen eines Publikumspreises das Ensemble mit der besten Durchschnittsnote nach Auswertung aller Konzerte
gekürt. Dieses Ensemble erhält dann die Möglichkeit 2018 auf Schloss Elmau aufzutreten.

 

Im kommenden Jahr wird ebenfalls zum bereits dritten Mal der BMW Welt Young Artist Jazz Award gemeinsam mit der Stadt München vergeben. Neben einem Preisgeld erhält der oder die Ausgezeichnete ein Konzert im Jazzclub Unterfahrt sowie einen Auftritt bei den Leipziger Jazztagen. Förderfähig sind junge Musikschaffende, Einzelpersonen und Ensembles im Jazzbereich, aus München und Umgebung. Wie auch zuvor Josef Reßle und Roman Sladek wird die Förderung durch die Mitglieder der BMW Welt Jazz Award Jury bestimmt.

 

Ablauf des BMW Welt Jazz Award 2018

 

Auswahlmatineen 11:00 bis ca. 13:30 Uhr im Doppelkegel der BMW Welt:
18. Februar 2018 // LBT
25. Februar 2018 // Jukka Eskola Soul Trio
18. März 2018 // PUERTA SUR – Tangomoods. Arroyo/Schläppi/Engler
25. März 2018 // Andi Kissenbeck’s CLUB BOOGALOO
08. April 2018 // Beady Belle
22. April 2018 // BartolomeyBittmann progressive strings Vienna

 

Der Eintritt ist frei, die Kapazität jedoch begrenzt. Es besteht daher keine Sitzplatzgarantie. Der Einlass erfolgt ab 10:30 Uhr.

Finale im Auditorium der BMW Welt um 19:00 Uhr: 09. Juni 2017 // Abschlusskonzert mit den zwei nominierten Finalisten

 

Tickets für das Finale sind ab dem 18. Februar 2017 in der BMW Welt und bei München Ticket erhältlich.

 

 

 

Jazzpages
Jazz in Deutschland

 

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben