Wolfgang Fuhr (sx)

 

Instrumente

Saxophon | Flöte | Klarinette
 

Genre
Modern Jazz | Zeitgenössischer Jazz

 

Wolfgang Fuhr absolvierte sein Jazz-Studium an der Hochschule für Musik in Köln mit Auszeichnung und arbeitet seit dem als freischaffender Instrumentalist, Komponist und Pädagoge. Er ist darüber hinaus Dozent für Musikproduktion und Komposition an der Akademie der media in Stuttgart und Fachbereichsleiter an der Jugendmusikschule Leonberg. Als Bandleiter und Gastmusiker ist er auf vielen CDs und nationalen sowie internationalen Jazz-Festivals zu hören (Krakau, Lissabon, Maastricht, Berlin). Er arbeitete mit Jazz-Legenden wie Lee Konitz oder Charly Antolini zusammen, spielte mit der CD Earth Talk des portugiesischen Gitarristen Pedro Madaleno die beste Jazz-CD Portugals ein und wurde mit seinen Kompositionen für Saxophon und Streichquartett zum Festival für Neue Musik in Maastricht eingeladen. Die aktuelle CD-Einspielung TRIO 120 ARAM - bei der eigenen Plattenfirma FUHRWERK-Musik veröffentlicht – hat er zusammen mit dem Deutschlandfunk in Köln produziert. Das Trio wurde 2. Sieger beim Neuen Deutschen Jazzpreis 2010. Für das Kindertheaterstück „Nickel, der mit dem Fuchs tanzt“ schrieb er nicht nur die Musik, sondern schlüpfte auch in die Rolle des kaninchenjagenden Fuchs-Vaters.

 

www.wolfgangfuhr.de

Wolfgang Fuhr - Foto: Schindelbeck